Aktuelles


29.09.2018

Bremse Lomax - wichtig - unbedingt kontrollieren -

Auf dem Westerwald-Treffen mit ca. 25 LoMaxen und anderen 2CV-Derivaten waren mindestens 3 Lomaxe (von 25 !!) deren Bremsen unter ungünstigen Umständen nicht das hätten erfüllen können, was sie sollen, nämlich zuverlässig das Fahrzeug auch in einer Extremsituation abzubremsen !
Die Bremssättel waren beidseitig um 180° gedreht montiert. (vorne und hinten vertauscht)
Im ersten Moment fällt das nicht auf, die Einstellung der Handbremse geht in dieser Lage sogar etwas einfacher. Die Bremse funktioniert auch zuverlässig

ABER

bei einer kräfigen Bremsung kann es unter ungünstigen Umständen passieren das die Bremsklötze aus der Bremszange herausgeschleudert werden, dann ist die Bremswirkung komplett weg !
Bei richtiger Montage - Handbremsbeläge ("Plaketten") liegen in Fahrtrichtung vorn - stützt sich beim bremsen der Bremsklotz in der Bremszange vorn am Gehäuse ab.
Bei falscher Montage - Handbremsbeläge liegen in Fahrtrichtung hinten - wird der Belag nur durch einen kleinen Steg und die Sicherungsfeder (der merkwürdig geformte Draht) gehalten.

Hier ein Foto einer FALSCH montieren Bremszange (rechte Seite):

Bild: Ingo
hinten                                          Fahrtrichtung                                            vorn

  - FALSCH-

Erschwerend kommt hinzu das die Bremszangen nicht gekennzeichnet sind, das heisst sie sind grundsätzlich links und rechts gleich.
UND auf Fachfirmen, seien es "Entenschrauber" oder Citroen Werkstätten, kann man sich in diesem Fall auch nicht verlassen denn ebendiese haben in den genannten Fällen den Fehler gemacht .......

So sieht es RICHTIG aus:

Bild: Ingo
hinten                                      Fahrtrichtung                                                 vorn

   - RICHTIG -

Was also tun bei falsch montierten Bremszangen ?
Entweder, DU bist versiert und kennst dich aus, dann Zangen abschrauben und richtig wieder montieren (nebst allen anderen dann noch notwendigen Arbeiten).
Wenn Du technischer Laie bist, drucke Dir diesen Beitrag aus und gehe damit zu einem Entenschrauber oder einer Fachwerkstatt und lass die Arbeiten dort machen, weise sie aber darauf hin das als Bremsflüssigkeit anschließend LHM rein gehört und das die Handbremse neu eingestellt werden mußt, sonst hast Du gleich die nächsten Probleme........


16.09.2018
Ein Tolles Treffen war Ubstadt-Weiher 2018. Zeitweise waren über 40 Fahrzeuge auf dem Platz, erfreulicherweise einige "Neue" die der Sache hoffentlich treu bleiben. Dankeschön an die Organisatoren !!
Foto: Erich


Foto: Erich



29.06.2018
Soeben erhielt ich die traurige Nachricht das unser langjähriger Lomax-Freund Mathijs verstorben ist.
Wir verlieren damit nicht nur einen der Aktivisten der Lomax-Szene sondern, viel wichtiger, auch einen hilfsbereiten, herzensguten Menschen der mir durch seine immer gutgelaunte Art in Erinnerung bleiben wird.

*Alles Gute auf Deiner letzten Ausfahrt*

19.06.2018
Peter hatte in Füchtorf seine wunderschöne selbstgefertigte "Lomax"-Lenkradnabe vorgestellt.
Ich hatte Ihn gebeten die doch in kleine Serie aufzulegen. Jetzt  hier verfügbar.

09.06.2018
Datenschutzerklärung nach neustem Stand hinzugefügt
22.05.2018
Ich habe den Provider gewechselt, damit ist die lästige Werbung auf der homepage jetzt endgültig weg

14.05. 2018
Karte der Standorte der Lomaxe erstellt; abzurufen hier:

07.01.2018
Im Kapitel "Technik" sind jetzt die Bauanleitungen für den Lomax hinterlegt

03.08.2017
Innerhalb von 5 Monaten habe ich von 3 Vorgängen erfahren bei denen Käufer eines Lomax z.T. vorsätzlich über den Tisch gezogen wurden.
Trotz aller Emotionen beim Kauf also bitte auf folgendes achten:

- Stimmt die Fahrgestellnummer mit den Papieren überein ?
- Steht in der Zulassungsbescheinigung etwas von "Lomax" oder "Umbau mit Kunstoffkarosserie" oder "Fahrzeug dreirädrig" ?
- sind (soweit vorhanden) die Speichenräder eingetragen ?
- stimmt die Reifengröße mit der Eintragung überein ?
- ist der richtige Motorentyp eingetragen ?
- ........

 

30.05.2017

Heute erhielt ich die traurige Nachricht das unser Clubmitglied Horst (#44) unerwartet im Alter von 76 Jahren zuhause in Bad Honnef verstorben ist.
Horst hatte nach langjähriger Bauzeit den bisher letzten 223 neu zugelassen bekommen und widmete sich in der letzten Zeit dem Neuaufbau eines Charon.




04.04.2017
Die homepage wurde um den Bereich Technik-Tips erweitert. Gerne nehme ich hierzu auch passende Beiträge von Euch auf.

01.04. 2017
Die neuen Stoßdämpfer für das Hinterrad sind jetzt lieferbar.
Info dazu hier:
Optimierte Stossdämpfer

07.10.2016
Schlüsselanhänger sind jetzt aus England eingetroffen, aktuelle Info unter "Fanartikel"

05.10.2016
In den nächsten Tagen geht die Seite "Fanartikel" für Mitglieder in Betrieb.

26.09.2016
Die aktuelle Original-Lomax-Ersatzteilpreisliste ist für Mitglieder jetzt verfügbar.

22.09.2016
Hier ein kurzer Bericht unter facebook über den Besuch beim "Gasometer" im Rahmen des Ubstadt-Weiher-Treffens:

21.09.2016
Ab heute ist die neue Lomax-Club-Seite online